Hubgestell bei geschl. Gruben
Bilder zum Vergrößern anklicken
Pumpe ER2-E im Hubgestell, Foto
Pumpe ER2-E im Hubgestell, Foto ...
Hubgestell mit ER4-Pumpe, Illustration
Hubgestell mit ER4-Pumpe, Illustration ...
Hubgestell mit ER2-E Foto 02
Hubgestell mit ER2-E Foto 02 ...
Hubgestell mit ER3-E Illustration
Hubgestell mit ER3-E Illustration ...
Hubgestell mit Zapfwellenpumpe Illustration
Hubgestell mit Zapfwellenpumpe Illustration ...

Ausführung Hubgestell für Pumpen

Hubgestell mit Frontladeraufnahme (Euro-Aufnahme) zum Transportieren von ER3, ER2 oder ER4-Pumpen mit dem Frontlader. Die Pumpe wird zum Transport am Frontladeraushub befestigt und kann somit leicht von einer Grube in eine andere umgesetzt werden. Zum Ausheben wird die Pumpe mit der Seilwinde hochgezogen, dann mit dem Frontlader aus der Grubenöffnung gehoben. Bei offenen Behältern mit hochstehender Betonwand ist eine Variante für Hochbehälter verfügbar. Die korrekte Bestellänge
der Pumpe für den Einsatz im Hubgestell wird nach folgender Tabelle bestimmt:


Grubentiefe Anzahl Überlängen Anzahl Überlängen Fahrgestell
GT Pumpe ER3 / ER2 Pumpe ER4 (nur Hubgestell) Ausführung
1,31 - 1,55 1 1 kurz
1,56 - 1,80 2 2 kurz
1,81 - 2,05 3 3 kurz
2,06 - 2,30 4 4 kurz
2,31 - 2,55 5 5 kurz
2,56 - 2,80 6 6 kurz
2,81 - 3,05 7 7 kurz
3,06 - 3,30 8 8 lang
3,31 - 3,55 9 9 lang
3,56 - 3,80 10 10 lang
3,81 - 4,05 11 11 lang
4,06 - 4,30 12 12 lang

Typische Anwendungsfelder

mobiles Arbeiten mit Langwellenpumpen in verschiedenen Gruben (die Gruben müssen annähernd gleiche Grubentiefen haben)

Serienmäßiger Lieferumfang

  • mit Seilwinde und Seilzug

Werkstoffe

Hubgestell verzinkt
Seilzug Edelstahl


Hubgestell Bestell-Nr.
Hubgestell 68-19-040


Impressum | (c) 2010 Euro-P Kleindienst GmbH